1

05.24

Neue Geschäftsführer bei der STAHLGRUBER Ges.m.b.H und der PV Automotive GmbH

Poing, Deutschland. Bei zwei Tochterunternehmen des Pkw-Teile-Großhändlers LKQ DACH stehen Veränderungen in der Geschäftsführung an. Ab 1. Mai 2024 wird Torsten Kluh Geschäftsführer der STAHLGRUBER Ges.m.b.H mit Sitz in Wals bei Salzburg, Österreich. Gemeinsam mit Roland Hausstätter wird er die STAHLGRUBER Ges.m.b.H. leiten. Perspektivisch soll Kluh die Nachfolge von Hausstätter antreten. Bis dahin werden beide die Geschäftsführung in enger Abstimmung innehaben. Kluh wird wie Hausstätter sowohl handels- als auch gewerberechtlicher Geschäftsführer und ebenso einzelvertretungsberechtigt sein.  

Im Zuge dieser neuen Aufstellung wird Kluh als Geschäftsführer bei der PV Automotive GmbH mit Sitz in Essen perspektivisch ausscheiden. Diese Position übernimmt ab 1. Juni 2024 Oliver Franik. Er wird künftig die Aufgaben der Geschäftsführung von Kluh übernehmen und übergeordnet die Geschäftsentwicklung der PV Automotive GmbH verantworten. Franik ist bereits als Chief Commercial Officer von LKQ DACH, wozu unter anderem LKQ STAHLGRUBER Austria und LKQ PV AUTOMOTIVE gehören, im Unternehmen tätig. Diese Rolle behält er auch weiterhin. 

„Wir sind überzeugt, die Weichen zukunftsorientiert besetzt zu haben. Mit Oliver Franik, Torsten Kluh und Roland Hausstäter haben wir ausgewiesene Branchenkenner in den Geschäftsführungen von PV Automotive GmbH und STAHLGRUBER Ges.m.b.H“, sagt Frank Schöller, CEO von LKQ DACH. „Wir möchten uns an dieser Stelle bei Roland Hausstätter für sein stetiges Engagement für die STAHLGRUBER Ges.m.b.H. bedanken. Wir bedanken uns zudem bei Torsten Kluh für seinen langjährigen Einsatz, mit der er die PV Automotive GmbH maßgeblich nach vorne gebracht hat. Wir wünschen ihm und Oliver Franik viel Erfolg für ihre neuen Aufgaben.“

Über LKQ DACH

LKQ DACH mit Sitz in Poing bei München ist einer der Hauptakteure im Pkw-Teile-Großhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rund 5.800 Mitarbeitende sind an 165 Standorten für die Unternehmensgruppe tätig. Neben dem Handel mit Kfz-Ersatzteilen, Zubehör, Werkstattausrüstung und Werkzeugen bietet LKQ DACH umfangreiche Service- und Dienstleistungspakete für die gesamte Kfz-Reparaturbranche an.

Zu LKQ DACH gehören die Stahlgruber GmbH in Poing bei München, die PV Automotive GmbH in Essen, die Stahlgruber Gesellschaft m.b.H. in Wals bei Salzburg, Österreich, die Neimcke GmbH & Co. KG in Mühldorf am Inn sowie die Rhiag Group GmbH in Baar, Schweiz. LKQ DACH ist Teil von LKQ Europe mit Sitz in Zug, Schweiz.  

LKQ PV AUTOMOTIVE mit Sitz in Essen ist einer der führenden Autoteilegroßhändler im Norden und Westen Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1.400 Mitarbeitende an 62 Standorten. Neben dem Handel mit Kfz-Ersatzteilen, Zubehör, Werkstattausrüstung und Werkzeugen sind Werkstattsysteme ein wichtiger Baustein im Portfolio. Zum Angebot gehört auch ein Sortiment für  Nutzfahrzeuge.

LKQ STAHLGRUBER Austria mit Sitz in Wals bei Salzburg, Österreich, ist ein Autoteilegroßhändler und seit 2017 Marktführer in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt etwa 620 Mitarbeitende an 20 Standorten und ist seit der Gründung im Jahr 1979 stetig gewachsen. Zu den Besonderheiten gehören ein umfassendes Sortiment, beste Warenverfügbarkeit und ein zuverlässiger Lieferservice. Das Unternehmen ist mit 25 Servicetechnikern zudem führend in Bereich Werkstattausrüstung und Geräteservice.

 
Medienkontakt LKQ DACH

Katharina Kistler
Head of Communications
T    +49 8121 707-77427
E    katharina.kistler@stahlgruber.de

Stahlgruber GmbH
Gruber Straße 65
85586 Poing

http://www.stahlgruber.de/de/presse www.lkqeurope.com