DIE STAHLGRUBER GESELLSCHAFTER-STIFTUNG

Die Gesellschafter der Firma STAHLGRUBER haben im Jahr 2003 die STAHLGRUBER GESELLSCHAFTER-STIFTUNG gegründet. Bis dato wurde von den Gesellschaftern bereits ein Stiftungskapital von rund 16 Mio. EUR in diese Stiftung eingebracht. Mit der Anerkennungsurkunde der Regierung von Oberbayern wurde die Stiftung im November 2003 als öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Poing anerkannt.

Die Stiftung und das Unternehmen STAHLGRUBER sind bis heute eigenständig

STIFTUNGSZWECK

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Bildung im Bereich der handwerklichen und beruflichen sowie akademischen Aus-, Fort- und Weiterbildung, insbesondere im Kfz-Handwerk, im Vulkaniseurhandwerk, in der industriellen Gummitechnik und verwandten Bereichen, auch im Hinblick auf Managementaufgaben. Gefördert und unterstützt werden Personen, unabhängig von ihrer Herkunft, Schulbildung, wirtschaftlichen Situation und Unternehmenszugehörigkeit sowie Projekte, Schulungseinrichtungen, Berufsakademien und (Fach-) Hochschulen. Der Stiftungszweck kann im In- und Ausland erfüllt werden.Der Stiftungszweck wird beispielsweise durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

  • Schulungen

  • Fachspezifische Kurse und Vorträge

  • Betriebsbesichtigungen

  • Leistungswettbewerbe mit Prämierungen

  • Vergabe von Stipendien

  • Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

  • Die Stiftung kann auch anderen steuerbegünstigten Körperschaften, Anstalten, Stiftungen oder einer geeigneten öffentlichen Behörde finanzielle
    und sachliche Mittel zur Verfügung stellen, wenn diese Stellen mit den Mitteln „Maßnahmen“ nach „Absatz 1“ fördern.

BEREICHE

  • KFZ-Handwerk

  • Vulkaniseur-Handwerk

  • Schulungen

Mehr Infos