Umwelt

Nur aus einer intakten Umwelt können wir unsere Zukunft schöpfen. Als einer der führenden Teilelieferanten der Automobilbranche trägt STAHLGRUBER eine besondere ökologische Verantwortung. Wir verpflichten uns zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf höchstem Niveau. Kontinuierliche Verbesserungen in allen Unternehmensbereichen sind dabei selbstverständlich. Das STAHLGRUBER Logistikzentrum in Sulzbach-Rosenberg ist unsere zentrale Drehscheibe bei der Warendistribution, aber auch bei der Entsorgung. Hier werden wiederverwertbare und sensible Güter sorgfältig geprüft und durch die Zusammenarbeit mit zertifizierten Recyclingunternehmen ihrer Aufbereitung zugeführt. Regelmäßige Schulungen zur Einhaltung der Gefahrgutvorschriften sind bei uns Standard. Alle unsere Geschäftsräume sind mit LED-Technik ausgestattet und durch unsere ausgeklügelte Logistikkette reduzieren wir den CO2-Ausstoß deutlich. Unser Know-how geben wir natürlich weiter und informieren Betriebe des Kfz-Reparaturgewerbes rund um das Thema Umweltschutz. Dies geschieht im Rahmen unserer Leistungsschauen und bei eigenen Schulungen.

SOZIALES ENGAGEMENT

STAHLGRUBER engagiert sich besonders im Rahmen der STAHLGRUBER GESELLSCHAFTER-STIFTUNG. Die STAHLGRUBER GESELLSCHAFTER-STIFTUNG wurde im Jahr 2003 gegründet. Sie konzentriert sich auf die Aus- und Weiterbildung junger Menschen im Vulkaniseur-Handwerk und bietet Schulungen aus den Bereichen des Kfz-Handwerks an. Themen wie Sicherheit und Gesundheit stehen im Fokus, ebenso wie die maximale Nutzungszeit für eingebaute, ausgetauschte oder reparierte Materialien. 

Wissen und Können stetig optimieren und sich neuen Entwicklungen anpassen – eine Lebensphilosophie von Otto und Willy Gruber, den Gründern der Firma STAHLGRUBER. Zusätzlich hatten die Gruberbrüder schon vor vielen Jahren testamentarisch die STAHLGRUBER STIFTUNG gegründet, die sich hervorragend bewährt und sich zur größten Stiftung der Stadt München entwickelt hat.